(D)Meine Gleichgültigkeit macht mich wütend & traurig

Oft hört es sich so oberflächlich an, das Sprechen von Frau und Mann in unserer Gesellschaft. Wir machen, kaufen, produzieren Sachen – doch was geht dabei verloren? Das Glück wird doch jeden Moment geboren! Kaum Persönlichkeit, teils um keinen Preis.   Dabei fühle ich so viel Herz, wenn wir es denn nur zeigten. Das zeigt …

(D)Meine Gleichgültigkeit macht mich wütend & traurig Weiterlesen »

Autodidakten, Abenteurer und Freigeister (1)

Alle sagten das geht nicht. Da kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht. – unbekannt Sie haben meine Bewunderung! Menschen, die entschlossen ihren Weg gehen und dabei Gutes bewirken. Ich selbst befreie mehr und mehr den Autodidakten, Abenteurer und Freigeist in mir. Die Menschen, welche ich hier kurz portraitieren möchte haben …

Autodidakten, Abenteurer und Freigeister (1) Weiterlesen »

Was kann mensch im normalen Supermarkt wirklich noch kaufen?! + zwei tolle Rezepte :)

Heute nahm ich mir seit längerem mal wieder Zeit zum Einkaufen in einem Rewe „Dein Kaufpark“. Ich behaupte mal ein normaler Supermarkt in der heutigen Zeit. Zugegebenermaßen war es eine Art Lusteinkauf. Genauso steckte eine gewisse Neugier in mir, was dieser Markt zu bieten hat. Zwei, Drei Dinge hatte ich im Kopf, die ich wirklich …

Was kann mensch im normalen Supermarkt wirklich noch kaufen?! + zwei tolle Rezepte 🙂 Weiterlesen »

Wieder zurück im „Alltag“

67 Tage bin ich nun wieder in Münster. Nach 67 Tagen meiner Reise war ich bereits bis nach Georgien gekommen und auf dem Rückwege durch die Türkei gen Montenegro. Mir das jetzt noch einmal klar zu machen, mit der enormen Dichte an emotionalen, erkenntnisreichen und teils atemberaubenden Ereignissen, ist enorm. Nun ist wieder „Alltag“ zwischen …

Wieder zurück im „Alltag“ Weiterlesen »

Algarve, Friedensforschungsdorf Tamera und Heimweg! (Tag 116 – 125)

Frühmorgens klingelt mein Wecker. Ich stelle ihn schlaftrunken aus. Hier unten in Andalusien, wo es im Sommer nicht einmal nachts wirklich kühl wird schlafe ich generell länger. Und da klopft es plötzlich an der Türe. Caitlin fragt, ob ich nach wie vor den Bus um kurz nach 7 Uhr nehmen möchte. Natürlich! Auf einmal bin …

Algarve, Friedensforschungsdorf Tamera und Heimweg! (Tag 116 – 125) Weiterlesen »

Nach 125 Tagen Reiseabenteuer und 18.267 Km wieder daheim!

Liebe Freunde! Mit brennenden Sohlen, lechzenden Schultern, aber mit der Gewissheit, gleich wieder zuhause zu sein kam ich vorgestern glücklich nach einem letzten 32 Km Fußmarsch in meiner Wohnung an. Und ich bin froh, begeistert, sehe alles hier nun in einem anderen Lichte und viel genauer als vorher – doch genauso bin ich perplex und …

Nach 125 Tagen Reiseabenteuer und 18.267 Km wieder daheim! Weiterlesen »

Italien, Frankreich, Andalusien und eine unerwartete Begegnung (Tag 98 – 116)

So schreibe ich nun, vier Wochen nachdem ich wieder zuhause in Münster angekommen bin diesen Beitrag. Die Erlebnisse aus diesem Beitrag liegen nun schon weiter als fünf Wochen zurück, doch ich erinnere mich an viele Begegnungen, Situationen und Naturlandschaften als wäre es heute morgen gewesen. Bergamo, Turin und Savona – es fließt! Nachdem ich mich …

Italien, Frankreich, Andalusien und eine unerwartete Begegnung (Tag 98 – 116) Weiterlesen »

Bosbros, Plitwicer Seen und Taufe! (Tag 88 – 97)

Auf meiner Reise geht es weiter Richtung Kroatien, genauer: Slunj bei den Plitwiczer Seen! Dort erwartete mich Sascha und seine Familie, Freunde aus NRW. Sie haben hier eine Sommerresidenz und ich darf zu Gast sein. Fantastisch! Nebenbei bemerkt: Sascha ist einer der einprägsamsten Persönlichkeiten, die mir je in meinem Leben (und auf dieser Reise) vor …

Bosbros, Plitwicer Seen und Taufe! (Tag 88 – 97) Weiterlesen »

Jeder kann die Zukunft mitgestalten! (Buchempfehlung)

Für meine ungeduldigen Freunde hier direkt der Link zum kostenlosen E-Buch: http://aktivzukunftsichern.com/Buch.pdf Diesen Artikel habe ich bereits auf den Fingern, seitdem ich dieses (teils mitreissende) Buch vor mehr als fünf Wochen im Kosovo zu Ende gelesen habe. Dort am Busbahnhof auf meinen (Abenteuer-)Bus nach Podgorica wartend las ich das Buch wie im Bann zu Ende …

Jeder kann die Zukunft mitgestalten! (Buchempfehlung) Weiterlesen »

Sele Projekt von Raw Future – Selbstversorgung in Ungarn (Tag 80 – 88)

Die Reise führt mich durch vieles hindurch: Das gesamte Gefühlsspektrum (v.a. Angst und Liebe), viele unterschiedliche Naturräume, verschiedenste Kulturen, Ideologien und Religionen/Glaubensausrichtungen – und einfach durch diese verrückte (sich in der Endzeit dieser Zeit befindlichen?!) menschengemachte Welt. Nach meiner erholsamen Zeit in Montenegro darf ich meine Reiseerfahrung bei Marlon (Raw Future) und Susi vom SELE …

Sele Projekt von Raw Future – Selbstversorgung in Ungarn (Tag 80 – 88) Weiterlesen »