Rucksackreise per Anhalter 2018

Algarve, Friedensforschungsdorf Tamera und Heimweg! (Tag 116 – 125)

Frühmorgens klingelt mein Wecker. Ich stelle ihn schlaftrunken aus. Hier unten in Andalusien, wo es im Sommer nicht einmal nachts wirklich kühl wird schlafe ich generell länger. Und da klopft es plötzlich an der Türe. Caitlin fragt, ob ich nach wie vor den Bus um kurz nach 7 Uhr nehmen möchte. Natürlich! Auf einmal bin …

Algarve, Friedensforschungsdorf Tamera und Heimweg! (Tag 116 – 125)Weiterlesen »

Nach 125 Tagen Reiseabenteuer und 18.267 Km wieder daheim!

Liebe Freunde! Mit brennenden Sohlen, lechzenden Schultern, aber mit der Gewissheit, gleich wieder zuhause zu sein kam ich vorgestern nach einem letzten 32 Km Fußmarsch entschleunigt in meiner Wohnung an. Und ich bin froh, begeistert, sehe alles hier nun in einem anderen Lichte und viel genauer als vorher – doch genauso bin ich perplex und …

Nach 125 Tagen Reiseabenteuer und 18.267 Km wieder daheim!Weiterlesen »

Italien, Frankreich, Andalusien und eine unerwartete Begegnung (Tag 98 – 116)

So schreibe ich nun, vier Wochen nachdem ich wieder zuhause in Münster angekommen bin diesen Beitrag. Die Erlebnisse aus diesem Beitrag liegen nun schon weiter als fünf Wochen zurück, doch ich erinnere mich an viele Begegnungen, Situationen und Naturlandschaften als wäre es heute morgen gewesen. Bergamo, Turin und Savona – es fließt! Nachdem ich mich …

Italien, Frankreich, Andalusien und eine unerwartete Begegnung (Tag 98 – 116)Weiterlesen »

Bosbros, Plitwicer Seen und Taufe! (Tag 88 – 97)

Auf meiner Reise geht es weiter Richtung Kroatien, genauer: Slunj bei den Plitwiczer Seen! Dort erwartete mich Sascha und seine Familie, Freunde aus NRW. Sie haben hier eine Sommerresidenz und ich darf zu Gast sein. Fantastisch! Nebenbei bemerkt: Sascha ist einer der einprägsamsten Persönlichkeiten, die mir je in meinem Leben (und auf dieser Reise) vor …

Bosbros, Plitwicer Seen und Taufe! (Tag 88 – 97)Weiterlesen »

Sele Projekt von Raw Future – Selbstversorgung in Ungarn (Tag 80 – 88)

Die Reise führt mich durch vieles hindurch: Das gesamte Gefühlsspektrum (v.a. Angst und Liebe), viele unterschiedliche Naturräume, verschiedenste Kulturen, Ideologien und Religionen/Glaubensausrichtungen – und einfach durch diese verrückte (sich in der Endzeit dieser Zeit befindlichen?!) menschengemachte Welt. Nach meiner erholsamen Zeit in Montenegro darf ich meine Reiseerfahrung bei Marlon (Raw Future) und Susi vom SELE …

Sele Projekt von Raw Future – Selbstversorgung in Ungarn (Tag 80 – 88)Weiterlesen »

Familienurlaub (Tag 70 – 80)

Ihr Lieben! Wie ihr unweigerlich erkennen koennt, laesst der weitere Verlauf meiner Reise in Form eines Artikels etwas auf sich warten. Es ist einfach so viel geschehen, dass ich kaum zum schreiben komme, doch nun ist es wieder so weit. I freu mir euch folgendes zu praesentieren: In letzter Zeit – ich schreibe euch von …

Familienurlaub (Tag 70 – 80)Weiterlesen »

2230 Km. 5 Tage. Mit 15€! (Tag 65 – 69)

Einen der wahrlich krassesten Teil dieser Reise möchte ich euch in diesem Beitrag näher bringen. Es ist die Reise per Anhalter von Batumi bis nach Nord-Mazedonien (Hauptstadt Skopje). Ich war in Georgien und der Türkei fertig und es zog mich wieder nach Europa. Diesen Sog habe ich in diesen fünf Tagen enorm gespürt. Mit viel …

2230 Km. 5 Tage. Mit 15€! (Tag 65 – 69)Weiterlesen »

Georgien! (Tag 42 bis 65)

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, ist dies kein gewoehnlicher (Reise-)blog oder dergleichen. Doch in diesem Fall moechte ich diesem besonderen Land – Georgien- einen eher typischen Reisebericht widmen. Sieben Klimazonen auf einer Flaeche kaum groesser als Bayern schaffen einen unfassbar wertvollen und vielfaeltigen Naturraum. Weil es zwischen dem grossen und kleinen Kaukasus eingeschlossen ist, existieren …

Georgien! (Tag 42 bis 65)Weiterlesen »

Zwischenbilanz 50ter Tag!

Geschaetzte Daten fuer die gesamte Tour bisher: etwa 5800 Km per Anhalter mit insgesamt etwa 80 Mitfahrgelegenheiten mit Fahrern aus insgesamt 11 Nationen etwa 400 Km mit oeffentlichen Verkehrsmitteln (auch innerhalb von Staedten) etwa 500 Km zu Fuss (auch innerhalb von Staedten) 9 Naechte im Freien, 7 Naechte bei Couchsurfern, Kloestern oder spontan bei Menschen …

Zwischenbilanz 50ter Tag!Weiterlesen »

Mensch kann nicht nicht kommunizieren (Tag 38-44)

Nicht nur auf Reisen ist jede Art von Kommunikation ein Brandherd, der zu Missverständnis oder Konflikt führen kann. ‚Man kann nicht nicht kommunizieren.‘ (Paul Watzlawik). Davon kann mensch immer ausgehen, vom Wartezimmer beim Arzt, bis zum verhaltenen Ausharren waehrend so mancher erster Treffen zwischen Mann und Frau. Gerade auf Reisen (insbesondere, wenn mensch wie ich …

Mensch kann nicht nicht kommunizieren (Tag 38-44)Weiterlesen »