Sommersonnenwende

Heute am 21ten Juni steht die Sonne auf der Nordhalbkugel am höchsten. Wir haben den längsten Tag des Jahres und damit Sommersonnenwende. Das möchte ich heute (wenigstens im kleinen Rahmen) feiern! Mir ist dies einen kurzen Beitrag wert, da es aus unserem alten Kulturkreis der Kelten und Germanen, eines der wichtigsten Feste im Jahr gewesen …

SommersonnenwendeRead More »

Georgien! (Tag 42 bis 58)

Ueberfutterung in Batumi Leichte Stadtdepressionen Wunderschöne Wasserfälle Georgische Gastfreundschaft Der abenteuerliche Pass von Batumi nach Akhaltsike (Goederdzi Pass) Wunderschöner Moenchsgesang im Kloster Zarzma Die Hoehlenstadt Vardzia UnterDeutschen Tbilisi – Passdesaster Dedoplstskaro – Erster Adlersichtung und unzählige Moskitos Halbwüste im Vashlovani Nationalpark! Demut Georgisch orthodoxe Gemeinschaft Stepanzminda – 5047m Kasbek im Blick Dieses Land hat mich …

Georgien! (Tag 42 bis 58)Read More »

Der frühe Vogel fängt den Wurm! // Pass verloren?!

Vorab: Bitte verzeiht die schlechte Ausdrucksform dieses (und weiterer) Artikel. Mit der automatischen Wortergänzung kommen manchmal komische Sätze heraus. Und mit meinem intelligenten Mobiltelefon ist es zudem schwierig die Übersicht eines Artikels zu behalten. Ein ganz normaler Tag in einem der unzähligen Hostels einer Hauptstadt unserer Hemisphäre. Im gemischten Mehrbettzimmer geht frühmorgens ein Wecker. Alle …

Der frühe Vogel fängt den Wurm! // Pass verloren?!Read More »

Zwischenbilanz 50ter Tag!

Geschaetzte Daten fuer die gesamte Tour bisher: etwa 5800 Km per Anhalter mit insgesamt etwa 80 Mitfahrgelegenheiten mit Fahrern aus insgesamt 11 Nationen etwa 400 Km mit oeffentlichen Verkehrsmitteln (auch innerhalb von Staedten) etwa 500 Km zu Fuss (auch innerhalb von Staedten) 9 Naechte im Freien, 7 Naechte bei Couchsurfern, Kloestern oder spontan bei Menschen …

Zwischenbilanz 50ter Tag!Read More »

Rest at the black sea (Day 20-28)

Здрасди (Sdrasdi=Hello) to everyone! After 8 inwardly stressful, even beautiful days in Bulgaria, I retreated to the small village of Sinemorets (Синеморец) in the southeast of Bulgaria. Reason is: I have in the Rila Mountains during our tour through Bulgaria separated from my girlfriend – in good. But now I need peace and time here …

Rest at the black sea (Day 20-28)Read More »

How did i prepare?

It must be written that there are different levels on which you should prepare for such a trip. The physical, the spiritual, the social, the financial and the bureaucratic and of course the mental level! The will As I described in my article “Let’s go – Hitchhiking on a European trip“, various thoughts, events and …

How did i prepare?Read More »