Nach 125 Tagen Reiseabenteuer und 18.267 Km wieder daheim!

Liebe Freunde! Mit brennenden Sohlen, lechzenden Schultern, aber mit der Gewissheit, gleich wieder zuhause zu sein kam ich vorgestern glücklich nach einem letzten 32 Km Fußmarsch in meiner Wohnung an. Und ich bin froh, begeistert, sehe alles hier nun in einem anderen Lichte und viel genauer als vorher – doch Weiterlesen…

Meine Währung heißt Vertrauen (Tag 28-38)

…ja, auch Euronen (oder serbische Dinar oder bulgarische Leva) benutze ich auf meiner Reise. Das ist richtig. Gut bemerkt lieber Mensch 🙂 Doch ich folge auf meiner Reise verstaerkt meinem Herzen und meiner Intuition – für mich als (zumindest ehemaligem) Kopfmenschen eine ganz schöne Herausforderung. Aber es bereitet unheimliche Freude Weiterlesen…