Frieden

Visionen braucht das Land

Für einen grundlegenden Wandel braucht es Visionen. Meine Vision hört sich groß und (nahezu) unerreichbar an, doch sie beginnt Früchte zu tragen, in jeder guten Tat und jedem aufrechtem Worte – von vielen Millionen Menschen, täglich aufs Neue! Denn viele kleine Schritte ergeben große Veränderungen. Mit (kleinen) lokalen Schritten zu globalen Änderungen. Vision – Der …

Visionen braucht das Land Weiterlesen »

Die Evangelien – Die stärkste Botschaft auf Erden?

Nun haben wir die Weihnachtszeit hinter uns gebracht, die ursprünglich eingeführt wurde, um die jungfräuliche Geburt Jesu Christi zu feiern. Das Weihnachtsfest ist geblieben, doch die dahinterliegende (spirituelle) Botschaft ist heute vielen in unserem Land fremd geworden. Geschweige denn, dass dem Mittwinter oder den Rauhnächten gedacht wird, die unsere keltischen und germanischen Ahnen feierten. Genauso …

Die Evangelien – Die stärkste Botschaft auf Erden? Weiterlesen »

Jeder kann die Zukunft mitgestalten! (Buchempfehlung)

Für meine ungeduldigen Freunde hier direkt der Link zum kostenlosen E-Buch: http://aktivzukunftsichern.com/Buch.pdf Diesen Artikel habe ich bereits auf den Fingern, seitdem ich dieses (teils mitreissende) Buch vor mehr als fünf Wochen im Kosovo zu Ende gelesen habe. Dort am Busbahnhof auf meinen (Abenteuer-)Bus nach Podgorica wartend las ich das Buch wie im Bann zu Ende …

Jeder kann die Zukunft mitgestalten! (Buchempfehlung) Weiterlesen »

Mensch kann nicht nicht kommunizieren (Tag 38-44)

Nicht nur auf Reisen ist jede Art von Kommunikation ein Brandherd, der zu Missverständnis oder Konflikt führen kann. ‚Man kann nicht nicht kommunizieren.‘ (Paul Watzlawik). Davon kann mensch immer ausgehen, vom Wartezimmer beim Arzt, bis zum verhaltenen Ausharren waehrend so mancher erster Treffen zwischen Mann und Frau. Gerade auf Reisen (insbesondere, wenn mensch wie ich …

Mensch kann nicht nicht kommunizieren (Tag 38-44) Weiterlesen »

Praesent sein (Tag 10 – 13)

Eine Mitfahrgelgenheit zwischen Muenchen und Salzburg hat mich besonders beeindruckt. Ich wurde vorgestern an einem Tag der aufs Trampen bezogen maeßig lief, auf der A8 Richtung Salzburg von einem Schlosser mitgenommen. Er sprach viel darueber, dass diese Welt viel viel mehr ist, als das was wir durch den konditionierten Verstand wahr nehmen. Er sprach davon, …

Praesent sein (Tag 10 – 13) Weiterlesen »